SEAT Conversion Dashboard in Excel ist best practice in Europa

21.06.2016
Excel Dashboard, Excel Conversion, Excel SEO

Im letzten Jahr entstand für SEAT Deutschland ein Dashboard und Sales Funnel in Excel, mit deren Hilfe Conversions vom Besuch der SEAT-Website bis zur Erstellungen von Angeboten an den Kunden nachverfolgt werden können. Anfang des Jahres gab es zunächst eine Erweiterung, die nach der monatlichen nun auch die wöchentliche Analyse der Daten und ihre Visualisierung ermöglicht. Ein hochflexibler Forecast, der wahlweise auf berechneten Daten oder manuell erfasster Schätzung erfolgt, rundet das Tool ab. Nun wurde das Dashboard auf einem europäischen Meeting von SEAT vorgestellt und als Best-practice-Ansatz in seinem Bereich quasi geadelt.

Dashboard und Sales Funnel in Excel wurde mit Bordmitteln erstellt

Nach der Empfehlung wird es nun in diversen europäischen Ländern ausgerollt. Denn das Tool ist ein klassisches Beispiel für ein dynamisches Datenmodell. Ohne VBA und Self-BI-Werkzeuge stellt es dennoch einen multivariablen Report zur Verfügung. Es ist also eine Lösung mit reinen Excel-Bordmitteln. Schlüssel für die erfolgreiche Umsetzung war auch hier die klare Strukturierung aller Kalkulationen und Arbeitsbereiche in der Arbeitsmappe. Eine solche Struktur macht es nicht nur einfach, ein Dashboard in Excel trotz der Vielzahl an Betrachtungswinkeln zu bedienen. Die Einhaltung von klaren Modellierungsregeln ermöglichte auch eine problemlose Erweiterung des Tools um eine wochenweise Betrachtung.

Modellierungsregeln für Dashboards in Excel

Für die Entwicklung von multivariablen Dashboards in Excel gelten genau die Regeln, die auch bei der Erstellung anderer Reports berücksichtigt werden sollten:

1. Sorgen Sie für eine übersichtliche Struktur in Ihren Arbeitsmappen. Erszellen Sie für einen Berechnungszusammenhang ein eigenes Tabellenblatt.
2. Bauen Sie Tabellenblätter mit vergleichbaren oder gleichartigen Berechnungen auch identisch auf.
3. Geben Sie allen Objekten und Elementen der Arbeitsmappe bzw. des Datenmodells (Blätter, Diagramme, Pivottabellen etc.) systematisch Namen anhand einer Namenskonvention.
4. Verwenden Sie dynamische Datentabellen und strukturierte Bezüge.
5. Erstellen Sie dynamische Spalten- und Zeilenbeschriftungen.

Wenn Sie ein solches Datenmodell dann mit den richtigen Kalkualtionsfunktionen und Steuerelementen ausstatten, erhalten Sie in der Regel einen multivariablen Report.

Ein Dashboard und Sales Funnel in Excel versions-unabhängig entwickeln

Das Conversion Dashboard ist nach den xlSMILE-Grundsätzen entwickelt worden. In ihnen fasse ich meine Idee von der radikalen Vereinfachung von Arbeitsschritten, Datenmodellen und Ergebnisdarstellung zusammen. Eine kurze Beschreibung der wichtigsten Ideen finden Sie übrigens hier. Ausführliche Beispiele zur Vereinfachung von Datenmodellen in Excel enthält auch mein aktuelles Buch Excel 2016 im Controlling. Die Methoden von xlSMILE sind in allen Excel-Versionen anwendbar und ebenso ist es ein Ziel, durch eine Vereinfachung der Kalkulationsfunktionen und Tools versions-unabhängige Reports oder Dashboards zu entwickeln.

Wenn Sie mehr über die Entwicklung von multivariablen Dashboards und Reports in Excel erfahren möchten, freue ich mich, Sie in einem meiner spezialisierten Seminare begrüßen zu dürfen.

Zurück zur Übersicht